Willkommen auf der Website der Gemeinde Birmensdorf Sekundarschule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Legislaturziele 2015 - 2019



Legislaturziele der Sekundarschule Birmensdorf-Aesch 2015 – 2019, Halbzeit, Auswertung

Im November 2014 hat die Sekundarschulpflege Birmensdorf-Aesch ihre Legislaturziele für die Jahre 2015 bis 2019 festgelegt. Im März 2017 hat sie eine Evaluation der definierten Ziele vorgenommen.

1. Legislaturziel „Miliztaugliche Organisationsentwicklung, Stärkung der betrieblichen Führung
Die Leitung des Mittagstisches und des Hausdienstes wurden der Leiterin Schulverwaltung übertragen. Die personellen Ressourcen und die Infrastruktur wurden angepasst. Mit der Erarbeitung einer zeitge-mässen Geschäftsordnung inkl. Ablaufprozesse konnten bisherige Aufgaben und Kompetenzen der Schulbehörde an die betriebliche Ebene delegiert werden. Dadurch wurden die Kaderpositionen Schul-leitung und Schulverwaltungsleitung gestärkt, die Funktionsträger nehmen ihre Verantwortung wahr. Das definierte Ziel, die Miliztauglichkeit auch für zukünftige Schulpflegemitglieder zu sichern, konnte erreicht werden. Die Schulpflegemitglieder sind von operativen Aufgaben entlastet und können sich den politisch-strategischen Aufgaben widmen. Somit ist es realistisch, auch für kommende Wahlen eine Auswahl an motivierten Kandidatinnen und Kandidaten zu finden, denen es zeitlich möglich sein wird, sich in der Schulpflege zu engagieren.

2. Legislaturziel „Schulraumplanung und Schulraumrealisation“
Abgestimmt auf das prognostizierte Bevölkerungswachstum wurde das künftig erforderliche Raumpro-gramm erstellt und eine Etappierung der Baumassnahmen skizziert. Durch Abklärungen im Zusammen-hang mit der Schutzwürdigkeit der Schulanlage Brüelmatt wird die ursprüngliche Planung verzögert. Die Schulpflege wird aber ihr Ziel, der Sekundarschule die für ihre gewachsenen Aufgaben zeitgemässe Arbeits-, Gestaltungs- und Lebensräume zur Verfügung zu stellen, weiterhin konsequent verfolgen.

3. Legislaturziel „Bereitstellung von Schulergänzenden Betreuungsangeboten“
Das kurzfristige Ziel, den Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule Birmensdorf-Aesch ein adä-quates, den Möglichkeiten der Schule entsprechendes, schulergänzendes Betreuungsangebot zur Ver-fügung zu stellen, konnte auf Beginn des Schuljahres 2015/16 umgesetzt werden. Unter der Leitung einer netten und mit Jugendlichen versierten Mittagstischleiterin konnte ein betreuter Mittagstisch auf-gebaut werden, an dem an vier Tagen pro Woche eine schmackhafte und gesunde Mahlzeit gekocht wird.
Das mittel- und langfristige Ziel „Bereitstellung eine Aufenthaltsraumes“, allenfalls zusammen mit dem Mittagstisch oder einer Mensa, wird im Zusammenhang mit der Schulraumplanung weiterhin konsequent verfolgt.

SEKUNDARSCHULPFLEGE BIRMENSDORF-AESCH

 

Anlässlich einer Klausurtagung am 21. November 2014 haben die Mitglieder der Sekundarschulpflege, die Schulleiterin und die Leiterin der Schulverwaltung gemeinsam einen Ziel- und Entwicklungsplan erarbeitet.

Der Planungshorizont für die Legislaturziele umfasst vier Schuljahre, was grundsätzlich der Amtsdauer einer Schulpflege entspricht. Eine neu gewählte Schulpflege sollte jedoch genügend Zeit erhalten, um sich mit dem Schulalltag, den gesetzlichen Vorgaben und den heutigen Herausforderungen im Bereich der Bildung vertraut zu machen, bevor sie sich mit der Festlegung eines Ziel- und Entwicklungsplans befassen muss. Aufgrund dieser Überlegungen sind die Legislaturziele der Sekundarschule Birmensdorf-Aesch überschneidend, das heisst für die Jahre 2015 bis 2019 formuliert worden.

Die festgelegten Legislaturziele betreffen sowohl administrativ-organisatorische Themen als auch pädagogische Zielsetzungen.

1. Miliztaugliche Organisationsentwicklung
Die Miliztauglichkeit ist für zukünftige Schulpflege-Mitglieder gesichert, damit es einem breiten Spektrum an Personen zeitlich möglich ist, sich in der Sekundarschulpflege zu engagieren.

2. Schulraumplanung, resp. Schulraumrealisation
Der Sekundarschule werden die für ihre gewachsenen Aufgaben zeitgemässen Arbeits-, Gestaltungs- und Lebensräume zur Verfügung gestellt. Pädagogik und Infrastruktur sollen dabei aufeinander abgestimmt werden.

3. Bereitstellung von Schulergänzenden Betreuungsangeboten
Den Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule stehen ein betreutes Mittagstischangebot sowie ein Aufenthaltsraum zur Verfügung.

SEKUNDARSCHULPFLEGE BIRMENSDORF-AESCH
 


 
 
  • Druck Version
  • PDF

Top