Willkommen auf der Website der Gemeinde Birmensdorf Sekundarschule



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Projekt des Elternteams


Lebenswege

Berufsleute berichten über ihren Lebens- und Berufsweg
Download: Pressemitteilung zur Verantstaltung 2012


Zielsetzungen
  • Die Schülerinnen und Schüler erhalten Eindrücke vom Berufsalltag.
  • Sie erleben, welche Überlegungen und welche Motive zur Berufswahl führen.
  • Sie erleben, wie Berufswege verlaufen können.
  • Sie sind ermutigt, ihr Leben in die eigene Hand zu nehmen und die Berufswahl aktiv anzugehen.

Zielgruppe
Prioritär Schülerinnen und Schüler der 2. Sekundarklassen
Sekundär 1. und 3. Klassen

Lebenswege und Berufsbilder vorstellen
Mehrere Berufsleute berichten über ihren Lebens- und Berufsweg.
Sie geben Tipps und beantworten Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Inhalt eines Gesprächs mit Schülerinnen und Schülern
Jeder Berufsmann und jede Berufsfrau nimmt zwei Gegenstände mit: Lieblingsgegenstand beim Arbeiten und Lieblingsgegenstand in der Freizeit.
Anhand dieser Gegenstände sollten folgende Themen präsentiert und diskutiert werden:

  • Was war mein Werdegang bisher?
  • Wie kam ich dazu? Weshalb habe ich diese beruflichen Schritte gewählt?
  • Was hat mir bei der Entscheidungsfindung geholfen? Wer half mir?
  • Was würde ich im Rückblick wieder gleich machen? Was anders?

  • Was gefällt mir an der aktuellen Tätigkeit gut? Was macht mich glücklich?
  • Was gefällt mir weniger gut?

  • Was mache ich, wenn ich nicht berufstätig bin?
  • Wie vereinbare ich Beruf, Familie und Freizeit?

Wahl durch SchülerInnen
Die SchülerInnen können selbst wählen, welche Personen sie besuchen möchten. Sie erhalten im Vorfeld Angaben zu den Berufsleuten (Namen und 2-3 bisherige berufliche Funktionen), und geben mit der Anmeldung ihre Prioritäten an.

Anforderungen an die Berufsleute
Mehrjährige Berufserfahrung in verschiedenen Bereichen, positive Ausstrahlung, gut verständliche Ausdrucksweise.
Es sollten Männer und Frauen vertreten sein, idealerweise auch ein breites Berufsspektrum und eher nicht akademischen Berufswege (oder via Berufsmatur).

Email-Kontakt zum Elternteam: elternteam@bruelmatt.ch

 
 
  • Druck Version
  • PDF

Top